Systematische Renditen mit aktiver Trendfolge – S&P 500 auf Allzeithoch!

Hallo zusammen,

der DAX ist weiterhin im Korrekturmodus, die amerikanische Indizes konnten hingegen wieder einmal auf neue Hochs klettern. In meinem Beitrag zeige ich die neuesten Entwicklungen und gehe auf den aktuellen Stand der Trendfolge-Indikatoren ein.

Außerdem verlinke ich zwei Beiträge, die ich als Gastautor für Trading-Treff.de verfasst haben. In den Beiträgen geht es um die Frage, welche Vorteile aktive Trendfolge einem Trader bieten kann.

Viel Spaß beim Lesen!

DAX

Trendkonzept von Trendfolge-Investments.com

  • aktuell: 7 von 8 Punkte, bullish
  • letzter Trendwechsel (auf bullish) mit dem Schlusskurs per: 10.11.2016
  • Performance seit letztem Signal (ohne Hebel): +18,4 %

Letzte Woche habe ich mit Blick auf die kurzfristige Situation beim DAX diesen Chart gezeigt: DAX – letzte Woche. Der Sprung zurück in die Trading-Range ist nach wie vor nicht gelungen (wenngleich der DAX es mehrfach versucht hat). Die Korrektur hält damit weiter an. Auf der Unterseite könnte die Unterstützung in Form des ehemaligen Allzeithochs nochmal angelaufen werden. Sollte der DAX zurück in die Trading Range gelangen, würde sich meiner Meinung nach das kurzfristige Bild aufhellen.

DAX Trendfolge kurzfristig
DAX 4-Stunden-Chart (eigene Darstellung, erstellt mit TraderFox)

Anbei zeige ich den Tageschart, der meines Erachtens einen weiterhin intakten Aufwärtstrend vorweisen kann. Ich habe in den Chart das letzte Kaufsignal meines Trendfolgekonzepts eingezeichnet:

DAX_Tageschart_Trendfolge Aufwärtstrend.png
DAX Tageschart (eigene Darstellung, erstellt mit TraderFox)

Der Hinweis auf das letzte (sehr erfolgreiche) Signal soll keine Prognose für die Zukunft sein. Selbstverständlich birgt aktive Trendfolge auch Risiken. Ich glaube aber (wenngleich das nur meine persönliche Meinung ist), dass es mit Trendfolge möglich ist, systematisch profitabel am Markt tätig zu sein. Die grundlegenden Ideen, welchen Mehrwert Trendfolge einem Trader bieten kann, habe ich kürzlich als Gastautor hier dargestellt:

Es handelt sich um eine Beitragsserie zum Thema Trendfolge. Ich werde noch einen dritten Beitrag schreiben, in dem ich mich mit konkreten Beispielen für einfache Trendfolgekonzepte beschäftigen werden. Ich werde die Performance der beispielhaften Konzepte darstellen und auf die Risiken aktiver Trendfolge eingehen. Hier auf meinem Blog berichte ich sofort darüber, wenn der dritte Teil veröffentlicht wurde.

Wenn ihr kein Update mehr verpassen möchtet, könnt ihr meinen Blog oben rechts (bzw. bei mobiler Nutzung ganz unten) kostenlos abonnieren. 

Zurück zum DAX: Abschließend zeige ich den langfristigen Aufwärtstrend im Wochenchart. Gemäß meiner Definition eines Trends (vgl. z.B. der intakte Trendkanal sowie die aufwärts gerichteten gleitenden Durchschnitte) ist der Aufwärtstrend intakt:

DAX Trendfolge Wochenchart.png
DAX Wochenchart (eigene Darstellung, erstellt mit TraderFox)

Fazit: Beim DAX läuft seit dem Fall aus der letzte Woche gezeigten kurzfristigen Trading-Range eine Konsolidierung, der Index zeigte sich zuletzte schwächer als beispielsweise der S&P 500. Der übergeordnete Aufwärtstrend ist meiner Meinung nach aber intakt. Im Ergebnis bin ich für den DAX weiterhin bullish positioniert. Mein Trendkonzept steht nach wie vor auf “grün”. Sollte sich meine Meinung ändern, würde ich hier sofort darüber berichten. Um jedes Update umgehend zu erhalten, könnt ihr meinem Blog oben rechts kostenlos folgen (bzw. bei mobiler Nutzung ganz unten).

S&P 500

Trendkonzept von Trendfolge-Investments.com

  • aktuell: 7 von 8 Punkte, bullish
  • letzter Trendwechsel (auf bullish) mit dem Schlusskurs per: 08.11.2016
  • Performance seit letztem Signal (ohne Hebel): +12,8 %

Letzte Woche hatte ich diesen Chart gezeigt (S&P 500 – letzte Woche) und darauf hingewiesen, dass die Gefahr besteht, dass der Index nochmal nach unten bis zur eingezeichneten Aufwärtstrendlinie zurückfallen könnte. Außerdem wies ich darauf hin, dass meiner Meinung nach der übergeordnete Aufwärtstrend einwandfrei intakt ist.

Der S&P 500 konnte in den letzten Tagen den Widerstandsbereich bei 2.400 Punkten überraschend schnell attackieren und überwinden. Dies unterstreicht wieder einmal, wie kraftvoll der aktuell Trend ist. Ich hatte ja bereits in den letzten Wochen darauf hingewiesen, dass Korrektur-Ziele (z.B. ein möglicher Rückfall in der März-/ April-Korrektur auf 2.300 Punkte) nicht erreicht wurden. Schon vor dem Fall auf die große Unterstützung drängten Käufer in den Markt und hoben den Index wieder an. Auch dieses Mal haben die Bullen erstaunlich früh und erstaunlich kräftig zugeschlagen.

Für mich als langfristigen Trendfolger ist es natürlich schön zu sehen, wenn die Kurse steigen. Eine ausgedehnte Korrektur wäre aber durchaus gesund für den Markt. Sehr schnelle Kursgewinne könnten auf einer Überhitzung hindeuten. Aktuell sehe ich aber noch keinen Anlass dazu, meine bullishe Positionierung zu ändern. Solange der Trend intakt ist, bleibe ich investiert.

S&P 500 Aufwärtstrend Kaufsignal Trendfolge.png
S&P 500 Tageschart (eigene Darstellung, erstellt mit TraderFox)

Anbei zeige ich euch noch den Wochenchart, der ebenso einen intakten Aufwärtstrend zeigt – zumindest meiner Meinung nach:

S&P500 langfristig Trendfolge Wochenchart.png
S&P 500 Wochenchart (eigene Darstellung, erstellt mit TraderFox)

Fazit: Im Ergebnis bin ich für den S&P 500 weiterhin bullish positioniert. Mein Trendkonzept steht nach wie vor auf “grün”. Sollte sich meine Meinung ändern, würde ich sofort darüber berichten.

Vielen Dank für euer Interesse, ich hoffe, der Artikel hat euch gefallen!

Wenn ihr keine Investment-Idee bzw. kein Update mehr verpassen wollt, dann folgt meinem Blog. Rechts oben (bzw. bei mobiler Nutzung ganz unten) könnt ihr den Blog kostenlos abonnieren.

Ihr habt Fragen zu meinem Blog oder eine Idee, welches Wertpapier ich mir mal anschauen sollte? Oder ihr habt Verbesserungsvorschläge oder eine andere Markteinschätzung als ich? Dann schreibt mir gerne eine Nachricht (oder nutzt die Kommentar-Funktion unten, dann können auch andere Leser den Hinweis lesen und ggf. darauf antworten):

[contact-form][contact-field label=”Name oder Nickname” type=”name” required=”1″ /][contact-field label=”Email” type=”email” required=”1″ /][contact-field label=”Website” type=”url” /][contact-field label=”Nachricht” type=”textarea” required=”1″ /][/contact-form]

Viele Grüße und erfolgreiche Investments
Euer Christian

PS Ihr findet Trendfolge interessant? Kennt ihr schon den Backtest meines Trendfolgesystems auf den DAX?

Hinweis gem. §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte

Die Börse ist mein Hobby, ich nutze diesen Blog zur Darstellung meiner eigenen Meinung und zum Austusch mit anderen Investoren. Es geht somit um den Meinungs- und Informationsaustausch, es handelt es sich nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen. Zeitlich parallel zu den jeweiligen Veröffentlichungen investiere ich auch regelmäßig mein eigenes Geld direkt oder indirekt in die dargestellten Wertpapiere. Ich kann somit selbst von der Wertentwicklung der Wertpapiere profitieren (egal ob diese steigen oder fallen), es besteht insofern ein Interessenkonflikt.

Wichtig: Risikohinweis und Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr! Trotz größter Sorgfalt übernehme ich keine Haftung für die Korrektheit der Inhalte. Ich schreibe hier über meine Ideen und insbesondere stelle ich meine persönliche Meinung dar, mit dem Ziel, den Meinungsaustausch im Internet anzuregen. Es handelt sich explizit nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen und auch nicht um Beratungsdienstleistungen irgendwelcher Art. Der Handel mit Wertpapieren (oder sonstigen Instrumenten wie z.B. Derivaten oder CFDs) kann zu Verlusten führen, die das eingesetzte Kapital erreichen (= Totalverlust des eingesetzten Kapitals) oder sogar übersteigen (=Nachschusspflicht). Hierfür kann ich keinerlei Haftung übernehmen, da jeder Investor eigene Entscheidungen auf eigene Verantwortung trifft.

Der DAX ist eine eingetragene Marke der Deutsche Börse AG.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere