S&P 500 auf Allzeithoch!

S&P 500 auf Allzeithoch – was für eine tolle Nachricht direkt nach dem Urlaub!

Hallo zusammen – heute melde ich mich zurück aus meinem Urlaub. Glücklicherweise orientierten sich die Märkte während meines Urlaubs nach Norden und legten eine schöne und ruhige Aufwärtsbewegung hin. Ich musste in meinem Urlaub daher nicht aktiv werden und konnte alle Positionen einfach weiterlaufen lassen. Lassen Sie uns die letzten Entwicklungen und meine Positionierung beim S&P 500 einmal im Detail anschauen.

S&P 500 auf Allzeithoch – Chartbild

Wie Sie auf dem beigefügten Chart sehen können, ist der Aufwärtstrend einwandfrei intakt. Mit dem letzten Schlusskurs konnte der S&P 500 sogar ein neues Allzeithoch erzielen. Mein Trendfolge-Algorithmus ist nach wie vor bullish positioniert (aktuell 8 von 8 Punkte). Bei den Crash-Indikatoren gibt es nur noch einzelne (nicht mehr so gravierende) Ausschläge auf die ich hier nicht im Detail eingehe. Im Vergleich zu Anfang September hat sich die Situation somit schrittweise aufgehellt (siehe Vorsicht: Verkaufssignale! Die Crash-Indikatoren springen auf rot!). Aktuell heißt es daher „abwarten und entspannt zurücklehnen“.

S&P 500 auf Allzeithoch

S&P 500 auf Allzeithoch – Tageschart (erstellt mit TraderFox)

Mehr gibt es zur aktuellen Situation beim S&P 500 letztendlich nicht zu sagen. Anbei nochmal zusammengefasst:

  1. Der Trend zeigt aufwärts.
  2. Das Trendmomentum (d.h. die Schwungkraft des Trends) ist gemäß meinem Algorithmus ebenfalls in Ordnung (ansonsten würde mein Trendfolge-Algorithmus nicht die volle Punktzahl vergeben).
  3. Die Crash-Indikatoren geben ebenso keinen Anlass zur Schließung der Position.

S&P 500 auf Allzeithoch – Fazit

Die zuletzt eröffnete Position liegt nach nur kurzer Zeit angenehm im „grünen“ Bereich. Aus den oben dargestellten Gründen bleibe ich beim S&P 500 weiterhin bullish positioniert. Sollte der Rest des Jahres positiv verlaufen, so könnte das Jahr 2017 bei Betrachtung aller Trades ein sehr profitables Jahr für Trendfolger werden. Noch ist das Jahr aber nicht vorbei. Als Trendfolger beobachte ich den Markt weiterhin sehr genau und werde hier auf meinem Blog alle meine Transaktionen veröffentlichen. Sobald sich die Rahmenbedingungen ändern, werde ich meine Positionierung konsequent anpassen.

Viele Grüße und erfolgreiche Investments,
Christian F. Hardt

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*